Veranstaltungen

Sep
18
Mi
Dokumentarfilm „Ein Riss in der Seele – Fluchterfahrungen“ @ Ehemalige Synagoge
Sep 18 um 19:30

In dem Dokumentarfilm „Ein Riss in der Seele – Fluchterfahrungen“ kommen 9 Menschen zu Wort, die von ihrer Flucht und Vertreibung erzählen. In ausführlichen Interviews schildern Geflüchtete aus dem Jahr 2015 ihre Erlebnisse und auch sogenannte „Vertriebene“ aus den Jahren nach 1945 kommen zu Wort. Alle leben sie heute im selben Stadtteil, sind quasi Nachbarn. In den Nachkriegsjahren nahm Deutschland über 12 Millionen „Vertriebene“ auf, die sich damals nur mühsam in die westdeutsche Gesellschaft integrieren konnten. Filmemacher Ralf Kotschka stellt alle diese eindrucksvollen Erzählungen kommentarlos nebeneinander und lässt dem Zuschauer so Raum für eigenes Nachdenken.

Im Anschluss an den Film besteht Gelegenheit zu Austausch und Diskussion mit dem Regisseur Ralf Kotschka.

Deutschland 2017
Buch und Regie: Ralf Kotschka
OmU
Dauer: 82 Minuten

Veranstalter:
Eine Kooperationsveranstaltung von: Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Volkshochschule Schweich, Kultur in Schweich, Dekanat Schweich – Welschbillig und der AG „Kultur/Vielfalt/Religion“ von „Demokratie leben!“ im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ in der Verbandsgemeinde Schweich