Weltklassik am Klavier: Bach – Die Goldberg Variationen!

Wann:
2. Oktober 2021 um 17:00
2021-10-02T17:00:00+02:00
2021-10-02T17:15:00+02:00
Wo:
Synagoge Schweich
Preis:
25 €; Studenten 15 €; bis 18 J.: 0 €
Kontakt:
+49 211 936 50 90

mit Ausnahmepianistin Luiza Borac

Am Samstag, dem 02. Oktober, um 17 Uhr gastiert in der Reihe „Weltklassik am Klavier!“ in der Synagoge Schweich die in Hannover lebende rumänische Pianistin Luiza Borac. Die vielfach international ausgezeichnete Konzertpianistin präsentiert u.a. ein Meisterwerk der Musikgeschichte: Bachs Goldberg-Variationen.

Für den Konzertbesuch gelten die Bestimmungen des Bundeslandes, sowie der Nachweis über Impfung, Test oder Genesung. Aufgrund der aktuellen Situation und dem damit verbundenen eingeschränkten Platzangebot empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung per Email an info@weltklassik.de oder telefonisch unter 0211 9365090. Der Einlass beginnt ab 16:15 Uhr.

LUIZA BORAC

Luiza Borac wird gefeiert als „ein Traum von einer Pianistin“ (Rondo), „würdige Botschafterin für ein Genie“ (Music & Vision) und als Pianistin „mit subtiler, aber absoluter Meisterschaft“ (BBC Music Magazine). Die gebürtige Rumänin begann ihre Musikausbildung im Alter von vier Jahren. Jeweils mit der höchsten Auszeichnung schloss sie ihr Studium an der Musikhochschule Bukarest und später die Solistenklasse an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ab, an der sie auch einige Jahre unterrichtete.

Luiza Borac ist Gewinnerin von Preisen in rund 30 Wettbewerben, u.a. den BBC Music Award für die Weltpremiere der Einspielung der Klavierwerke von George Enescu. Folgerichtig promovierte Luiza Borac 2014 über das Klavierwerk George Enescus – summa cum laude. Luiza Borac arbeitet eng mit verschiedenen international bekannten Wohltätigkeitsorganisationen zusammen. Dazu gehören das Menorah Projekt für die jüdischen Opfer im norddeutschen Schaumburg-Lippe sowie eine rumänische Einrichtung, die in der Heimat der Künstlerin Waisen- und Straßenkinder unterstützt.

 

„Weltklassik am Klavier – Bach – Die Goldberg Variationen!“

Die Goldberg-Variationen sind eines der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte, und eines der wichtigsten Beispiele für die Variationsform des Barock. Das Klavierwerk basiert auf einer wunderbaren Arie, die aus dem zweiten Anna Magdalena-Notizbuch stammt – gefolgt von 30 Variationen, die im Stil, emotionalen Inhalt und in der Technik einzigartig in Bachs Schaffen sind. Das 1741 veröffentlichte Werk ist nach Johann Gottlieb Goldberg benannt, der erste Interpret dieses Werkes.

Große Pianisten des 20. Jahrhunderts wie Ferruccio Busoni, Alexander Siloti und Dinu Lipatti hinterließen legendäre Aufnahmen mit Klaviermusik von Bach. Auch als Komponisten ließen sie sich von der Musik Johann Sebastian Bachs inspirieren und bearbeiteten für Klavier einige seiner schönsten Werke wie das Präludium oder die bekannte Arie ‚Schafe können sicher weiden‘.

 

Konzerttermin: Samstag, den 02. Oktober 2021 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Hinter Haus Richtstr. 42, 54338 Schweich

Eintrittspreis: 25,00 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei

Platzbuchungen: per Email an info@weltklassik.de oder unter 0211 936 5090

Info:  www.weltklassik.de und unter www.facebook.com/Weltklassik, www.facebook.com/kathrin.haarstick

Youtube: Weltklassik am Klavier – https://www.youtube.com/channel/UCYI4vLzapyCoUd_qVS7Fuuw