Romantische Kammermusik: Klaviertrios von Mozart, Gaubert und Brahms

Wann:
11. November 2018 um 17:00
2018-11-11T17:00:00+01:00
2018-11-11T17:15:00+01:00
Wo:
Synagoge Schweich
Preis:
Erwachsene 11 Euro, Schüler 5,50 Euro, Abendkasse 12 Euro
Kontakt:
Kultur in Schweich e.V.

Klaviertrios von Mozart, Gaubert und Brahms

Ausführende: Ensemble 3-4-3 (Hans-Dieter Höllen, Klavier; Hartwig Schubert, Violine; Wolfram Hertel, Cello; Irmgard Brixius, Flöte) Als Gast: Renate Wege, Horn.

Programm:
W.A. Mozart (1756-1791)
Trio für Klavier, Violine, Cello B-Dur KV 502
Allegro
Larghetto
Allegretto

Philippe Gaubert (1879-1941)
Pièce romantique
für Klavier, Flöte, Cello

Pause

Johannes Brahms (1833-1897)
Trio für Klavier, Violine, Horn Es-Dur op.40
Andante – poco più animato – Andante
Scherzo Allegro – molto meno – Allegro
Adagio mesto
Finale Allegro con brio

Zu den Werken:

Mozart komponierte sein Klaviertrio in B-Dur im Jahr 1786, kurz vor Vollendung seines Klavierkonzertes KV 503. Die konzeptionelle Nähe zu den Klavierkonzerten zeigt sich im Wechsel von imaginären Solo- und Tuttipassagen, in den dramatischen Kontrasten, im Spiel mit Dur- und Mollwechseln.

Der Komponist und Flötist Philippe Gaubert repräsentierte den geist- und klangvollen Salon seiner Zeit. Er komponierte höchstraffinierte Stücke für sein Instrument, die Flöte, in welcher er die ganze Ausdruckspalette dieses Instruments auslotete. Er war Professor am Pariser Conservatoire und ab 1931 künstlerischer Leiter der Pariser Opéra.

Das Horn-Trio von Brahms wurde 1865 veröffentlicht. Man kann annehmen, dass der Schleier der Melancholie, der über dem ganzen Werk liegt, in direkter Verbindung mit dem kurz zurückliegenden Tod seiner Mutter steht – dies gilt insbesondere für das Adagio.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kreiskulturtage Trier-Saarburg.

Einlass: 16.30 Uhr

Kultur in Schweich e. V.

Brückenstraße 46
c/o Stadtverwaltung
54338 Schweich

1. Vorsitzender: Lars Rieger
2. Vorsitzende: Anke Krämer-Gorges

Telefon: +49 6502 933825
Telefax: +49 6502 933829
E-Mail:
info@kultur-in-schweich.de